Unterschätzte Wirecard meistert DAX-Feuertaufe bravourös

Nur vier andere DAX-Werte ausser Wirecard (Adidas, Deutsche Börse, Münchner Rückversicherung und RWE) wiesen in den vergangenen 12 Monaten eine positive Kursperformance auf. Der DAX-Neuling brillierte mit einem Kursanstieg von 36,1 Prozent. Der Kursverlauf der Aktie deutet auf starke Vorschusslorbeeren der Investoren hin. Einerseits bezüglich des steigenden Bedarfs nach Dienstleistungen durch den stark wachsende eTravel Markt, anderseits aber auch durch das solide Gewinnwachstum von Wirecard.

Die eTravel wächst im Durchschnitt 30 Prozent pro Jahr

Soeben gaben Wirecard und die Deutsche Bahn die Digitalisierung des intermodalen Verkehrs bekannt. So zählt die Mobilitätsplattform Qixxit aktuell bereits rund eine halbe Million Nutzer

  • Qixxit-User können ab sofort ihre überregionalen Reisen direkt in der App bezahlen
  • Durch die Integration von Apple Pay bietet Wirecard allen Qixxit-Nutzern mehr Flexibilität bei digitalen Zahlungen

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, treibt die Digitalisierung der Reisebranche voran und ermöglicht digitale Zahlungen für die Mobilitätsplattform Qixxit. Qixxit ist Teil der Deutsche Bahn Digital Ventures GmbH und ist ein intermodales Mobilitätsportal. Qixxit vergleicht sekundenschnell die drei Hauptverkehrsmittel für Reisen – Zug, Fernbus und Flugzeug – in einer Suchanfrage und kombiniert die Verbindungen zu einer zusammenhängenden Reisekette. Dank Wirecard können Kunden Apple Pay als neue Zahlungsmethode für In-App-Payments nutzen. Durch die Integration von Apple Pay bietet Wirecard allen Qixxit-Nutzern mehr Flexibilität bei digitalen Zahlungen. Aktuell nutzen bereits rund 500.000 Nutzer den Service von Qixxit regelmäßig.

Die Organisation und Buchung von Reisen per Browser oder App wird immer beliebter. Weltweit wird im eTravel-Markt bis 2023 ein Wachstum um mehr als 30 Prozent auf ein Gesamtumsatzvolumen von knapp einer Milliarde Euro erwartet. Das Segment Online-Mobilitätsdienste hält in diesem Zusammenhang aktuell den größten Anteil mit über 400 Millionen Euro weltweit.

eTravel Markt – grosses Wachstum in heiss umkämpftem Markt

eTravel Markt mit grosses Wachstum
Das starke Umsatzwachstum des eTravel Marktes und die hohen Investitionskosten der Branche sorgen für steigenden Abschreibungsbedarf. Hohe Kosten für die Markt-Positionierung, Internationalisierung und Erhöhung der Marktanteile haben zudem erheblichen Einfluss auf die künftige Gewinnentwicklung. Expedia, Tripadvisor und Trivago dürften den grössten Teil des Kuchens des eTravel Marktes in den USA, Südamerika und Europa unter sich aufteilen.

Text und Tabelle: Radovan Milanovic
Quelle Wirecard Informationen: Wirecard AG
Foto: pixabay, Creator: FirmBee

Das könnte Sie auch interessieren: