Ob Hurrikan Harvey oder Irma, die Gewinner heissen Home Depot und Lowe’s

Hurrikans ohne Ende – Grosse Nachfrage nach Baumaterial

Noch hat Hurrikan Irma das Festland in Florida nicht erreicht, schon bilden sich bereits zwei neue Hurrikane, Jose und Katia.

Solche Naturereignisse werden der führenden US-Baumarktkette Home Depot Inc. und dem Heimwerkerartikel -Unternehmen Lowe’s grosse Umsätze bescheren. Denn nach den Hurrikans wird es Bauunternehmern und den Hausbesitzern an allem mangeln, um die Liegenschaften wieder bewohnbar zu machen. Beide Unternehmen sind durch Überschwemmungen ihrer Lager und Geschäfte in Texas selbst Opfer der Unwetter geworden und werden voraussichtlich auch in Florida zu den Geschädigten gehören. Da sie in den USA ein grosses Netzwerk an Niederlassungen und Verteilzentren haben, kann der Nachschub problemlos an die benötigten Orte disponiert werden. Beide Unternehmen haben Einsatz- und Dispositionszentren in Florida eingerichtet und transportieren bereits grosse Mengen an Gütern nach Florida. Lowe’s alleine gibt an, 400 Trucks mit einem Ladegewicht von 36 bis 48 Tonnen los geschickt zu haben.

Unwetter garantieren Mehrumsätze

Alleine Hurrikan Harvey dürfte HD einen zusätzlichen Umsatz von USD 50 bis 100 Mio. und LOW zu einem Mehrumsatz von USD 30 bis 40 Mio. verhelfen. Noch ist es viel zu früh um die Auswirkungen der neuen Unwetter auch nur annähernd abzuschätzen. Doch eines ist klar: Auch in Florida wird viel Baumaterial für die Instandstellung der Häuser benötigt. Und da auch in Florida muss das meiste privat bezahlt werden, da nur wenige Hausbesitzer über eine Versicherung gegen solche Elementarschäden haben.

Baumarktketten und Heimwerker-Unternehmen sind defensive Anlagen. Falls sie – wie im Falle von HD und LOW – grosse Marktanteile besitzen weisen diese meist nur ein Umsatz- und Gewinn Wachstum im einstelligen Prozentbereich auf. Die Aktien werden deshalb normalerweise links liegen gelassen. Man nennt diese Papiere deshalb “lame ducks” (lahme Enten). Naturereignisse wie sie jetzt im Süden der USA stattfinden sind für solche Unternehmen wahre “Glücksfälle” und Umsatzbooster.

Vergleich zwischen HD und LOW

Aktueller KursPerformance der vergangenen 52 Wochen in ProzentDurchschnittliches Umsatz-Wachstum der vergangenen 5 Jahre in ProzentDurchschnittliches Brutto-Gewinnwachstum der vergangenen 5 Jahre in Prozent
Lowe’s (LOW)USD 77.47+4,51+7,51+3,92
Home Depot (HD)USD 156,56+19,27+6,06+5,92

Text: Radovan Milanovic

Das könnte Sie auch interessieren: