Google Trends bestätigt globales Interesse an Bitcoin und Co.

Der Hintergrund des Krypto-Hypes der vergangenen 14 Tage lässt sich aufgrund starker Nachfrage und zu beobachtender Geldflüsse begründen und durch eine steigende Anzahl Suchanfragen bei Google bestätigen, welche unter Google Trends aufgreufen werden können.

Der Rückgang deutscher Ausfuhren von Januar bis Februar 2019 um -1,3 Prozent mahnte die Aktieninvestoren zur Vorsicht. Im Kursanstieg der wichtigsten Krypto-Währungen, inbesondere im Bitcoin, erkennen mehr und mehr risikobereite Investoren ihre Chancen.

Neuesten Meldungen zufolge sollen

  • Das schwächere Wachstum und die globale Verschuldung, welche die unglaubliche Summe von USD 243 Bio. erreicht hat, Investoren zu alternativen Anlagemöglichkeiten ausserhalb von Fiat-Geld drängen
  • Die starken Performances der Krypto-Währungen auch eine Folge von Shorteindeckungen am Markt für digitale Währungen gewesen seien. BitMex meldete, dass alleine innerhalb einer Stunde Krypto-Leerverkäufe im Gegenwert von USD 500 Mio. eingedeckt worden sind
  • Russische Investoren, seien es die russische Regierung oder Russen im Allgemeinen, am 6./7. April 2019 mindestens 1,8 Mio. BTC, also knapp 10 Prozent aller bisher zirkulierenden Bitcoin, im Gegenwert von ca. USD 9,36 Mrd. erworben haben. Gemäss coinmarketcap.com führte dies zu einem Anstieg des Handelsvolumens auf 3,3 Mio. BTC innerhalb dieser 24 Stunden

Google Trends bestätigt globales Interesse an Bitcoin und Co.

Vergleich der Suchbegriffe Bitcoin vs. shares weltweit der vergangenen 30 Tage bei Google Trends


Suchbegriff-Vergleich zwischen dem 08. März 2019 – 06. April 2019 (oberstes Land: höchste Anzahl der Suchbegriffe “Bitcoin”)

  • Brasilien (99 Prozent “Bitcoin”, 1 Prozent “shares”)
  • Türkei (98 / 2)
  • Österreich (97 / 3)
  • Deutschland (96 / 4)
  • Italien (95 / 5)

Vergleich der Suchbegriffe Bitcoin vs. shares weltweit, der vergangenen 12 Monate bei Google Trends

Suchbegriff-Vergleich zwischen dem 08. März 2019 – 06. April 2019 (oberstes Land: höchste Anzahl der Suchbegriffe “Bitcoin”)

  • Türkei (99 / 1)
  • Brasilien (98 / 2)
  • Österreich (97 /3)
  • Deutschland (96 / 4)
  • Vietnam (96 / 4)

Vergleich der Suchbegriffe Bitcoin Kurs Prognose vs. DAX Prognose aus Deutschland der vergangenen 30 Tage



Mit dem steigenden BTC-Kursen steigt auch die Anzahl Suchbegriffe “Bitcoin Kurs Prognose.” Sorgen wegen des schwächeren Wirtschaftswachstums in Deutschland führten auch zum Rückgang des Interesses an deutschen Aktien: Die Anzahl DAX-Suchbegriffe wie “DAX Prognose” kam zurück. Am Ende de KW 14, in der der BTC 27,2 Prozent zulegen konnte, stieg hingegen das öffentliche Interesse an der wichtigsten Krypto-Währung markant an. Ihre Marktkapitalisierung überschritt wieder die USD 190 Mrd.-Grenze.

Text: Radovan Milanovic
Bild: pixabay, Creator: ID 422737
Quelle Vergleichsdaten: Google Trends

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Das könnte Sie auch interessieren: