Die Zukunft von Google

Google sitzt auf Cash, forscht und investiert in die Zukunft

Analysten gehen davon aus, dass sich die Umsätze von Alphabet Inc. (Mutter von Google) von 2017 bis 2021 auf rund USD 160 Mrd. verdoppeln dürfte. Der Nettogewinn könnte sich von USD 19,49 Mrd. (Quelle: Alphabet Inc. “Financial Statements”) um 130 Prozent auf USD 44.83 Mrd. anziehen. Das Unternehmen will in Zukunft nicht ganz vom Einkommen der Internetwerbung abhängig sein. Zur Erreichung der hohen Ziele setzt der Konzern auf neue Produkte und Innovation.

Alphabet’s Cash Cows der Zukunft sind

  • Android: Der Markt des Betriebssystems Android ist enorm. Bereits laufen rund 90 Prozent aller Handys weltweit mit Android. Seit 2008 soll “Android bereits rund USD 22 Mrd. Gewinn erwirtschaftet haben. Mit eigenen Mobilfunkgeräten lässt sich der globale Marktanteil des Betriebssystems “Android” zusätzlich massiv ausweiten
  • Google Pixel greift Apple an. Mit “Google Pixel” soll “Apple’s” Vormacht im Handy Premiumberich mit dem “iPhone” knacken. Hiezu braucht es einen langen Atem. Die Hürden sind hoch. Apple verkaufte im ersten Quartal (Q1) 2017 (“nur”) 50,8 Mio. Geräte. Die Analysten gingen von 52,27 Mio. Einheiten aus. Im Vergleich dazu: In Q4 2017 konnte Apple 51,2 Mio. Handys absetzen. Die Idee hinter Google Pixel ist klar: Es ist genügend Cash vorhanden um einen richtigen Wurf im rentablen Premiumbereich zu erreichen. Pessimisten sprechen von bisherigen Verkäufen bis maximal 500,000 Geräten. Die Optimisten hingegen sehen eine Stückzahl von 1.0 bis 5.0 Mio. Bis 40 bis 50 Mio. Verkäufe pro Quartal erreicht sind, ist es noch ein weiter Weg. Einzelne Geräte des Sortiments sollen bereits ausverkauft sein. Die Geräte können nur in Bar oder per Kreditkarte gekauft werden. Die beliebten Leasingkäufe und Ratenzahlungen sind nicht vorgesehen
  • Google Driverless Car: Selbstfahrender und vollautomatisierter PKW mit fast identischen Eigenschaften wie ein Tesla. Er bezieht die Informationen von “Google Maps” und wird von laserbasierten Sensoren gesteuert
  • Google Glass (Google Brille): Das Gerät offeriert die Möglichkeit, mittels eines kleinen Brillenglas(-displays) freihändig Informationen abzurufen, Photos oder Videos erstellen, Meldungen mittels Sprachbefehlen versenden, Abfragen durch die Google Suchmaschine sowie Sprachübersetzungen via Google Translate tätigen… Die 4G-Technologie erlaubt eine Handy-Kommunikation in Wifi Qualität
  • Internet Empfang wo kein Internetempfang möglich ist durch (Google-)Ballone welche in der Statosphäre platziert werden
  • Im April 2014 kaufte der Konzern “Titan Aerospace“zur Versorgung internetfreier Gebiete mit dem Medium Internet. Zur Zeit ist nicht bekannt, was mit “Titan Aerospace” geplant ist

Text: Radovan Milanovic

Das könnte Sie auch interessieren: