China’s Wirtschaft und Börsen im Year of the Pig 2019/2020

Vom 28. Januar bis zum 4. Februar bereitet sich China auf das Neue Chinesische Jahr vor.  Der Chinesische Neujahrstag beginnt dieses Jahr am 05. Februar. Die Feierlichkeiten dauern bis zum 19. Februar 2019.

Der CLSA Feng Shui Index und seine Aussagen

CLSA (Credit Lyonnais Securities Asia, HongKong), ein namhafter Broker und eine Investment Gruppe haben soeben den 25. CLSA Feng Shui Index (FSI) für das Jahr des Schweins (Year of the Pig) veröffentlicht. Gespannt warten Analysten und Investoren in Asien auf diese Publikation und die Prognosen, welche auf der Basis chinesischer Astrologen erstellt und publiziert werden. Denn der CLSA Feng Shui Index ist die einzige derartige Publikation und bezieht sich auf Prognosen des Hang Seng Indexes und favorisierte (Investitions-)Branchen. Chinesen legen grossen Wert auf traditionell erstellte Prognosen und richten sich oft danach. Ob dies dann gelegentlich zur Self-fulfilling Prophecy führt, sei dahingestellt.

CLSA Feng Shui Index im Jahr des Schweins 2019/2020

Das Schwein wird als fleissig und liebevoll charakterisiert. Doch seine Gutmütigkeit soll in 2019 durch Streitereien durcheinanderkommen. Für die Anleger dürfte diese Aussage auf hohe Volatilitäten hinweisen. Sie sollten sich deshalb eher auf die Begrenzung von Verlusten (Hang Seng Jahresperformance -14,5 Prozent auf 27.930,74, bzw. Shanghai Composite -25,0 yoy) auf 2.584,57), als auf grosse Gewinne setzen. CLSA geht davon aus, dass das chinesische Neujahr mit “scharfen Einbrüchen im Schlamm beginnt” (das Schwein lässt grüssen). Ab Mai und Juni dürfte dann die Zeit reif sein, um ein Gefühl für die Marktkräfte zu bekommen um es in Geld umzumünzen. Im Juli wird zur Vorsicht geraten, da in diesem Monat wieder Verluste drohen. Genauso wie im September, dem Monat mit dem grössten Verlustpotenzial des zweiten Halbjahres. Grosse Hoffnungen setzt der CLSA Feng Shui Index auf den November, welcher ausgezeichnet ausfallen dürfte. Schliesslich der Dezember: Der Kursverlauf wird mit “stolpernd” (geprägt von rauf und runter) definiert. Per Saldo soll das Ende “fett”, das Jahr (Year of the Pig) jedoch “mager” abscheiden.

Die CLSA Favoriten im Jahr des Schweins 2019/2020

Beste Erfolgsaussichten werden Technologie- und Internetaktien zugestanden, gefolgt von Telekommunikation-, Mineralnebenprodukt- und Versorger-Gesellschaften. Den Baustoff-, Bau- und Immobilienbranchen werden im Sommer Chancen zugestanden. Im zweiten Semester 2019 sollen die Zeichen gut für Papiere des Tourismus, Farben, Logistik, Hotellerie und Schifffahrt stehen. Investoren sollten im laufenden Jahr die Sektoren Finanz und Maschinen meiden.

finanzmag.com Leser, sich näher über den CLSA Feng Shui Index 2019 (Year of the Pig) informieren möchten, finden diese unter diesem Link.

Text: Radovan Milanovic
Quelle: CLSA.com
Bild: youtube.com (travelchinaguide)

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Das könnte Sie auch interessieren: