CAPM – Portfolio Theorie einfach erklärt

Das CAPM (Capital Asset Pricing Model) ist ein wichtiger Teil der Portfolio Theorie. Beim CAPM handelt es sich um ein Bewertungsmodell welches sich mit der Frage befasst, welcher Teil des Gesamtrisikos eines Anlagewertes sich nicht durch Streuung des Risikos mittels Diversifizierung beseitigen lässt. Das Modell erklärt, wie risikobehaftete Anlagemöglichkeiten im Kapitalmarkt bewertet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: