Blockchain Halving dürfte neuen Bitcoin Kurrsschub auslösen

Bitcoin Nachfrage steigt ungebremst

Offensichtlich wird versucht, die wichtigste Krypto-Währung wieder aus dem Tal der Tränen zu ziehen. Und dies scheint zu gelingen. Nicht nur, dass sich um den BTC-Kurs von USD 4.000 das Minen – vorerst – wieder langsam lohnt. Vorerst, denn das nächste Block Halving, Mitte 2019 vorgesehen, dürfte für eine fulminante Kursentwicklung sorgen, so die Hardcore Bitcoin-Anhänger. Immer mehr Vertreter der New Economy Avantgarde positionieren sich im Krypto-Markt. Wobei die meisten auf den Bitcoin setzen. Sie gehen allesamt von einer schier unendlichen Kursentwicklung aus.

Die steigende Nachfrage und die Konzentration auf den Primus der Krypto-Währungen wird die Dominanz des Bitcoin weiter ausbauen. Letztes Beispiel, der CEO von Twitter, Jack Dorsey, ein glühender Anhänger des BTC. Seit kurzem besitzt er gar einen Full Node für seine Bitcoins. Jeder Computer, welcher eine Verbindung mit einem Bitcoin-Netzwerk erstellt wird als Knoten bezeichnet. Bei Knoten welche alle Regeln des BTC überprüfen handelt es sich um Full Nodes.

Marktkapitalisierung der wichtigsten Kryptowährungen in Prozenten der Gesamt-Kapitalisierung

Blockchain Halving dürfte neuen Bitcoin Kurrsschub auslösen
Quelle: coinmarketcap.com

Das kommende BTC Block Halving steht vor der Tür

Crypto weist in diesem Zusammenhang auf die bisherigen Veränderungen und Wendepunkte der Bitcoin Kurse nach den bisherigen Halvings aus. So betrug der BTC-Preis zum Zeitpunkt des ersten Halvings am 28. November 2012 ca. USD 12,00. Rund 3,5 Jahre später, beim zweiten am 09. Juli 2016 stand der BTC bereits bei USD 657,00. Die dritte Halbierung der Entlohnung der Miner von 12,5 BTC auf 6,25 pro erstellten Blockchain, steht voraussichtlich am 09. Juli 2019 um 18 Uhr 13 Minuten an. Kaum vorstellbar, welchen Preis die Krypto-Währung beim darauf folgenden Halving – vermutlich in 2023 – erklimmen wird.

Die Prognose, wonach sich die Bitcoin-Preis zwischen der ersten und zweiten Halbierung jeweils jedes Jahr verdreifacht haben, lässt sich bis zum 09. Juli 2018 nachvollziehen: An diesem Datum wurde der BTC bei USD 6.837,22 gehandelt (bei einem Erwartungswert von USD 5.913). Diesen zufolge, sollte die Krypto-Währung beim dritten Halving bei ca. USD 17.739 liegen. Die opportunistischen Kurserwartungen könnten bis zur möglicherweise nächsten Entschädigungs-Halbierung in 2023 weitergeführt werden. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten jedoch zuerst die echten Marktpreise um die Stichdaten abgewartet werden, um weitere Schlüsse ziehen zu können.

Text und Bild: Radovan Milanovic

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Das könnte Sie auch interessieren: