Spanienkrise: Auswirkungen auf den Finanzmarkt

Downgrading von Spaniens Kreditrating so gut wie sicher Bereits 20 Tage nach dem Referendum um die Unabhängigkeit kämpft die katalonische  Wirtschaft mit der Flucht von Unternehmen, welche ihren Sitz aus der Provinz verlagern. Mit dem Aderlass der Wirtschaft und vor allem mit dem Wegzug der Banken ins Kernland manövriert sich die wirtschaftsstärkste und wohlhabende autonome Gemeinschaft ins Abseits....

Preise für Wohneigentum in Stadt und Region Zürich, der Trend läuft aus

Neuer Wohneigentumsindex von Stadt und Kanton Zürich mit interessanten Subindizes Die viertgrösste Schweizer Bank, die Zürcher Kantonalbank (Bilanzsumme 2016: CHF 158 Mrd. (EUR 136,2)) hat heute ihren neuen Zürcher Wohneigentumsindex ZWEX vorgestellt. Dieser Index des Kantons Zürich basiert auf der Preisentwicklung von Einfamilienhäusern und Stockwerkeigentum der drei Regionen, bzw. Subindizes...

Emissionen von Staatsaneihen – Finanzminister reiben sich die Hände …

…und die Anleger reiben sich bald die Augen und ärgern sich Die Zeit ist reif, dass Anleihen den Anlegern wieder Realzinsen und einen Risikoausgleich für das Schuldnerrisiko bieten. Der Zinsmarkt ist bereits in Bewegung. Doch wegen der Geldschwemme wirkt sich der Beginn der Zinswende noch nicht auf den Markt aus. Deshalb wittern die Finanzminister ihre Chance, noch rasch „billiges Geld“...

Einkommen und Vermögen der Deutschen

Bruttoeinkommen vs. Nettoeinkommen eines privaten Haushalts in Deutschland Um zu verlässlichen und vergleichbare Werte vergleichen zu können, habe ich öffentlich verfügbare Eckdaten geprüft und saisonal adjustiert. Dabei habe ich die durchschnittlich gewichteten Lohnerhöhungen ab 2014 verwendet und bis Ende 2016 aufgerechnet. Das Bruttoeinkommen eines durchschnittlichen, privaten Haushalts (Ost...

USD 335 Mrd. suchen rentable Anlagemöglichkeiten

Katar diversifiziert seine Anlagen und sichert sein Vermögen Mall of Switzerland – Inovation meets Tradition, Screenshot youtube Einer der grössten Investoren der Welt ist der Staatsfond des Emirats Katar (QIA) mit einem Investitionsvolumen von USD 335 Mrd. (Stand Februar 2017). Die Anlagerichtlinien geben dabei klare Vorgaben: Investiert wird auf der Basis langfristiger Entwicklungen und Trends....

Sustainable Investitionen sind „in“

Sustainable Anlagen im Nachfragehoch Wegen der Sorgen vieler Mitbürger über die Zukunft von Natur und Umwelt, den Kapriolen des Wetters und den Kräften natürlicher Elemente haben Banken und Portfolio Manager  die Investitionsklasse „nachhaltige Investitionen“ definiert. Mit Erfolg werden diese Trendanlagen in Form von Aktien und Fonds unter dem Label ESG (Environmental, Social and...

Reform des Investmentsteuergesetzes 2018: Kräftige Besteuerung von Fonds

Fondsanlagen – der Fiskus wird kräftig zugreifen Bis anhin profitierte das Fondsmanagement von der Steuerbefreiung auf Fondsebene bei Umschichtungen ihrer Anlagen. In Zukunft unterliegen Fonds auf Fondsebene Steuern von 15 Prozent auf Dividenden deutscher Aktien, Erträgen aus Miete und den Gewinnen aus dem Verkauf von Immobilien. Im Behördenverkehr sind nur noch folgende Informationen notwendig:...

Neugierige Steuervögte bei US-Erträgen

Einkommen aus amerikanischen Quellen – Grundsätzliches Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen zwei Staaten sollen verhindern, dass der ehrliche Steuerzahler bei grenzüberschreitenden Steuerforderungen durch das Land, indem die Steuern eingefordert werden, als auch im Wohnsitzland des Steuerpflichtigen besteuert wird. Wenn nur der Formularkrieg, der administrative Aufwand und die Preisgabe...

Wohnen wird unerschwinglich, der Papiertiger Mietpreisbremse

Um den Bürger vor ungerechten Mietpreiserhöhungen zu schützen, trat das Gesetz § 556d ff BGB (Mietpreisbremse) am 1. Juni 2015 in Kraft. Das Ziel, bezahlbarer Wohnraum zu garantieren wurde klar verfehlt. Denn die vielen Ausnahmen, bei denen das Gesetzt nicht greift, gelten als Regel. So bestimmt § 556d BGB,  dass die Limitierung der Zinserhöhung bei Neumietern auf 10 Prozent der Miete der Vormieter...

Anlagenotstand für Sparer

Sparer verlieren Jahr um Jahr an Kaufkraft Inflationsrate vs. Verzinsung Sparguthaben in Deutschland In den vergangenen sechs Jahre – bis auf einen kleinen Ausreisser von 0,3 Prozent in 2015 – verloren die Sparer Jahr um Jahr an Kaufkraft. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. Das Dilemma: Mario Draghi, der Präsident der Europäischen Zentralbank will mit der Nullprozent Politik...
Seite 1 von 512345